Cito-Weekend, aber bitte mit Vorsicht!

Geocaching und NaturschutzJetzt am Wochenende findet das Cito-Weekend 2014 statt, an dem Groundspeak die Teilnahme an einem Cito-Event mit einem Souvenir belohnen wird.

Wie im Blog auf Geocaching.com zu lesen war, finden weltweit 776 Cito-Events statt, zu denen insgesamt ca. 15.000 Teilnehmer erwartet werden.


 

Cito ist nicht nur Müllsammeln

Dabei bedeutet Cito (Cache In Trash Out) nicht nur Müllsammeln, sondern es finden auch viele andere Aktivitäten rund um Umwelt-und Naturschutz statt.

[stextbox id=“info“]
Umweltcacher - Geocaching im Dialog mit Jagd, Forst und NaturschutzAm Sonntag, den 27.04.2014 findet in den Naturschutzgebieten Grube 7 und Grube 10 in Haan-Gruiten zwischen Düsseldorf und Wuppertal unter dem Motto „CiTo in der Grube – Der Natur auf der Spur“ dort dank „Neanderwolf und die Meute“ gemeinsam mit der AGNU Haan ein Projekt von Umweltcacher.de statt.

Im Rahmen einer Begehung der Naturschutzgebiete unter fachkundiger Anleitung werden Probleme analysiert und Lösungsmöglichkeiten aufgezeigt.
[/stextbox]

 

Bitte lass Vorsicht walten!

Wie ich hier im Blog schon thematisiert habe, liegt das Cito-Weekend leider mitten in der Brut- und Setzzeit.

Gesetzlich geschützt, dürfen viele Tiere in der sogenannten Brut- und Setzzeit nicht oder nur eingeschränkt bejagt werden und auch gegen Störungen gelten besondere Schutzmaßnahmen.

Bitte bedenkt bei Euren Aktivitäten, dass geschützte und/oder störempfindliche Arten nicht nur in Schutzgebieten anzutreffen sind und ihr Nest auch mal an den unmöglichsten Orten anlegen.

Auch wenn Ihr ein scheinbar hilfloses Jungtier (z.B. Rehkitz) auffindet, kann es durchaus sein, dass das Elterntier es bewusst abgelegt hat, um später zurückzukehren.

Wenn Ihr ein solches Tier vorfindet, Abstand halten und auf keinen auf keinen Fall anfassen. Viele Arten verstoßen Ihre Jungtiere, wenn sie einmal menschliche Witterung angenommen haben.

Im Zweifelsfall nehmt Ihr die Position und meldet Euren Fund dem zuständigen Jäger.

Macht euch einmal klar, welches Störpotential nicht einmal 10% der Cito-Teilnehmer hätten, wenn sie sich nicht nachsichtig verhalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.