Die Geister, die ich rief, oder mal richtig nach hinten losgegangen

Zunächst ein aktueller Screenshoot des News-Aggregators aus der Grünen Hölle vom 21.02.2012 11:55 Uhr:screenshot_news_21.02.2012_1155

Ihr wunder euch, warum dort keine aktuelleren Beiträge zu finden sind? Technischer Fehler? Manipulation des Screenshot’s?


Mitnichten.

Nachdem man sich auf Twitter gewundert hat, nennen es jetzt die einen „Zensur“ und verabschieden sich konsequenter Weise aus dem News-Aggregator der Grünen Hölle (Spike05.de), die anderen Herausfiltern „Unerwünschter Blogartikel“ (JR849). Auch GoCacher greift das Thema auf.

Die Zensur ist User-Wunsch

Fakt ist, dass in dem News-Aggregator seit einigen Tagen alle Artikel die mehr als fünf Mal negativ bewertet wurden herausgefiltert werden, unabhängig davon, ob es auch positive Bewertungen gegeben hat und auch die Gesamtzahl der Leser* des Beitrages bleibt unberücksichtigt. Zurück geht diese Änderung vermutlich auf die Wünsche (1,2,3) einiger Geoclub-User, unrelevante Beiträge aus den News zu verbannen.

Einfache Maipulation machen den News-Aggregator wertlos

Leider ist dieses System zusätzlich sehr anfällig für Manipulationen, da man mit vergleichsweise einfachem Aufwand einen Artikel mehrfach bewerten kann. Auf das Beschreiben selbiger verzichte ich an dieser Stelle bewußt. Aber auch bei kontroversen Themen sind diese fünf Negativbewertungen schnell zusammen.

Alternativen

Glücklicherweise gibt es inzwischen einige andere Alternativen, wie http://www.blogsalongtheroute.de, http://www.gecablo.de , aber auch die News-App vom Geocaching-Handbuch.

 

*Leser heißt für den News-Aggregator, dass der User auf den Link geklickt hat. Ab diesem Moment kann er eine Bewertung abgeben, unabhängig davon, ob er das Pop-Up-Fester mit dem Beitrag sofort geschlossen hat, oder ob er den Beitrag tatsächlich gelesen hat. Ein Vergleich der Tracking-Files mit den Leser-Zahlen des News-Aggregators der Grünen Hölle hat ergeben, dass eine signifikante Anzahl an „Lesern“ offensichtlich nicht einmal den Beitrag vollständig anzeigen lässt.

Ein Gedanke zu „Die Geister, die ich rief, oder mal richtig nach hinten losgegangen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.