Empfehlung: Hanwag Altai GTX

Hanwag Altai GTXMeine letzten Schuhe, die ich mir fürs Wandern zugelegt hatte, sind inzwischen ein wenig in die Jahre gekommen. Seit fast 5 Jahren haben mich ein paar „Jack Wolfskin ALL TERRAIN TEXAPORE“ zuverlässig auf unzähligen Kilometern durch unterschiedlichstes Terrain und zu unzähligen Geocaches getragen.

Trotz guter Pflege war aber irgendwann nichts mehr zu machen. Die Membran war trotz Imprägnierung nicht mehr dicht zu kriegen, die Sohle fast profillos, ein Haken der Schnürung war schon vor längerem ersetzt worden und zuletzt ging eine Naht auf.


Kurzum etwas Neues musste her.

Meine Ansprüche an den neuen Schuh waren einfach:

  • Bequem sollte er sein
  • Längere Strecken, auch mit steinigen Passagen
  • Einen hohen Schaft zur Unterstützung des Fußgelenkes/Knöchels, der aber nicht zu steif ist

Nach einigem Ausprobieren verschiedenster Modelle beim Outdoorausrüster meines Vertrauens, probierte ich den Hanwag Altai GTX, zunächst in der gewohnten Größe meiner letzten Wanderschuhe -viel zu klein. Kurze Zeit später hatte ich ihn dann eine Größe größer an und er fühlte sich an, wie für meinen Fuß gemacht. Perfekte Passform für meinen Fuß nichts drückte, auch nach einer längeren Anprobe nicht.

Hanwag Altai GTX Hanwag Altai GTX


Der Preis stellt natürlich eine Investition dar, wobei dieser Sicht über die Nutzungsdauer wieder relativiert.

  • Gezwickte Machart, dadurch wiederbesohlbar
  • Von HANWAG in Kooperation mit Vibram speziell entwickelte Sohle mit besonders gutem Abrollverhalten
  • Dauerhaft wasserdichtes und atmungsaktives GORE-TEX® Futter
  • umlaufender Geröllschutz; schützt das Obermaterial vor Abnutzung und stabilisiert die Schuhform
  • Obermaterial: Sportvelours, Cordura®
  • Gewicht in g (Schuhgröße 7-7.5): 730

Abends habe ich noch schnell eine kleine Runde (knapp 6 km) zum Einlaufen durch den Wald gedreht und bin mit einem zufriedenen Lächeln zurück nach Hause gekommen.

2 Gedanken zu „Empfehlung: Hanwag Altai GTX

  1. Es ist schon erstaunlich, wie viele unterschiedliche Wanderstiefel es gibt. Da einen richtigen für die Füße zu finden ist nicht einfach. Natürlich sollte die Qualität stimmen. Ich hatte mir vor 2 Jahren bei einem Schuhmacher welche machen lassen. Termin gemacht, hin, er hat Maße von meinen Füßen genommen. Dann hieß es warten. Nach einem Jahr, jetzt ist die Wartezeit schon länger, konnte ich sie abholen. Im ersten Jahr habe ich über 700 km mit ihnen absolviert.
    Wer also plnat, in der nächsten Zeit (über 1 Jahr) neue zuzulegen, schaut mal bei http://www.geigerschuhe.de/ rein. Also Handgemachte und preiswerte dazu.

  2. Der Preis ist doch völlig ok für diese Klasse von Schuhen. Leider passen meine Füße nicht in Hanwag Schuhe. Hatte mir schon einige angeschaut, aber es geht einfach nicht. Am bequemsten waren bei mir bislang Schuhe von HAIX, wobei die dicke Lederkonstruktion sowohl Vor- als auch Nachteile hat.

Schreibe einen Kommentar zu DL3BZZ Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.