Geocacher retten Leben

In GRAND JUNCTION im US-Bundesstaat COLORADO haben Geocacher zwei Frauen gerettet, die sich mit ihrem Van nach Regenfällen im Schlamm eines Hohlweges weitab der Zivilisation festgefahren haben. Alleine konnten sich die beiden Frauen aus ihrer misslichen Lage nicht befreien.

Die beiden Frauen saßen bereits seit zwei Tagen ohne Wasser und Nahrung fest, als die Cacher auf sie aufmerksam wurden.

Die Cacher Roy Joseph und Paul Fox waren mit Ihrem Offroad-Vehicle auf der Suche nach einigen Geocaches, brachen aber auf Grund der Wege-Verhältnisse vorzeitig ab, da sie Angst hatten sich festzufahren.

Auf dem Rückweg kamen sie an der Unglückstelle vorbei und entdeckten das festsitzende Fahrzeug. Die hilfsbereiten Cacher schleppten das Fahrzeug der Verunglückten frei und begleiten die beiden Unglücklichen bis zu einer befestigten Straße, von der aus sie ohne weitere Gefahren zur nächsten Stadt fahren konnten.

Ohne die Hilfe der beiden Cacher wäre diese Geschichte vermutlich anders ausgegangen.

Quelle: TheDenverChannel.com via Twitter.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.