Kleiner Obstweg – Erster Anlauf

Nach dem – wenn auch zufälligen – Erfolg vom Vormittag sollte nachmittags noch ein weiterer Cache zusammen mit dem Rest der Familie dran glauben. Laut angaben war es eine wäre es eine nette Runde über gut ausgebaute Wege geworden und an verschiedenen Stationen einige Aufgaben zu lösen gewesen. Aus dem Fehler vom Vormittag wurde ein Papierausdruck zum Lesen und notieren von Werten mitgenommen, aber im Vorfeld leider nicht genauer gelesen. 

GC1QX8R – Kleiner Obstweg
Typ Größe Gelände Schwierigkeit
Multi Regular 1,5 1,5


Achtung Spoiler!

Selbstverständlich bin ich bemüht, keine Informationen preiszugeben, die das Suchen und Finden des Caches vereinfachen oder den Spaß am Spiel nachteilig beeinflussen können. Leider ist ein Schreiben über bestimmte Sachverhalte nicht immer möglich, ohne Hinweise zur Lösung eines Caches zu geben.

Daher lest bitte ab dieser Stelle nicht mehr weiter, wenn Ihr diesen Cache noch angehen wollt und euch den Spaß an Suchen nicht verderben wollt.

Die ersten Stationen waren nach anfänglichen Schwierigkeiten leicht und schnell zu finden und zu lösen, der Weg stellte sich auch zunächst wie angegeben als voll Kinderwagentauglich heraus und es war eine nette Runde, bis dass an einer Station die Postleitzahl gefragt war. Dort kamen wir leicht ist Stocken, konnten dies dank der UMTS-Anbindung schließlich auch lösen, die nachfolgende Station wurde auch gut gefunden.

Ursprünglich sollten laut Beschreibung nur die letzten Meter bis zum Cache nicht Kinderwagen tauglich sein, doch hier stellte sich heraus, dass auch der Weg bis zur vorletzten Station nur bedingt für den Kinderwagen geeignet war. Ein schmaler Pfad, der sich steil bergauf windet und zudem noch dank Eis und Schnee recht schwierig war, galt es zu passieren. Ein – schon vor längerem – umgestürzter Baum legte sich uns schließlich auch noch in den Weg. An der vorletzten Station angekommen, mussten wir feststellen, dass alle Wege von dort aus alle ähnlich untauglich für unser vierrädriges Gefährt waren.

Schließlich entschieden wir uns schweren Herzens die Mission abzubrechen und uns auf den kurzen Rückweg zum Auto zu machen und bei besserem Wetter – und vor allem ohne Kinderwagen – nach dem Final zu suchen.

Trotz des fehlenden Finals war es eine tolle Runde bei perfektem Sonnenschein in winterlicher Landschaft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.