Immer noch ein ungelöstes Problem beim Geocaching

Durch Zufall habe ich in einer regionalen Geocaching-Gruppe auf Facebook einen Beitrag gelesen, der dort geteilt wurde. Ein Anouncement eines Events in Wuppertal-Cronenfeld wurde dort geteilt:

Anouncement auf Geocaching.com

Weiterlesen

@GoGeocachingDE – Wird Geocaching.com jetzt ein bisschen mehr Deutsch?

Vor etwas mehr als einer Woche war unter dem Twitter-Account @gogeocachingDE ein erster Tweet zu lesen:

Ein deutscher Ableger?

In jedem Fall deutet das Profil des Twitter-Accounts und die ersten Tweets darauf hin, dass es sich um den deutschen Ableger des offiziellen Geocaching.com-Twitteraccounts „@GoGeocaching“ handelt:

Sicher macht eine solche Entwicklung Sinn, da der deutsche Markt für Groundspeak einer der größten Märkte, wenn nicht sogar der größte Markt außerhalb der USA sein und es wäre nur konsequent, dass wenn die Lackeys schon seit 2011 Deutsch lernen, dies auch irgendwann einzusetzen.

Ist der Account authentisch?

Was mich aktuell aber noch ein wenig stutzig macht, ist dass diese Neuerung nicht in den anderen SocialMedia-Kanälen von Geocaching.com kommuniziert wurde. Weder weist ein Blogbeitrag, ein Facebook-Post oder Tweet in den bestehenden Kommunikationskanälen auf den neuen deutschsprachigen Channel hin, noch ist dieser Channel auf einer der Geocaching.com-Seiten verlinkt. Das Verlinken von einer eigenen Webseite aus, empfiehlt Twitter übrigens selbst als Alternative, wenn ein Twitter-Account nicht verifiziert wurde, um zu verdeutlichen, dass ein Account authentisch ist.

Auch wenn ich hoffe, dass die die fehlenden Belege für die Authentizität des Accounts dem Umstand geschuldet ist, dass der Account erst seit kurzem online ist, wäre ich auch nicht überrascht, wenn es sich um einen Fake handelt.

Es könnte so einfach sein…

Vor ein paar Tagen habe ich mich darüber aufgeregt, dass ich beim Cachen den Eigentümer eines Waldstücks getroffen habe, der auf Teilen seines Waldgrundstücks keine Geocaches versteckt wissen wollte und dies auch schon einmal an Groundspeak kommuniziert hatte. Seinerzeit hatte Groundspeak die Dosen auf Geocaching.com durch einen Reviewer archivieren lassen.

Seit mehreren Monaten liegen dort wieder einige Dosen, ohne dass jemand um seine Einwilligung gebeten hat. Grundsätzlich hätte er in bestimmten Teilbereichen nicht einmal etwas gegen unser Hobby, doch einige der Dosen liegen so ungeschickt platziert, dass Wild aufgeschreckt wird und in ein benachbartes Naturschutzgebiet wechselt, wo es zum einen Schäden anrichtet, aber nicht bejagt werden darf. Weiterlesen

Cito-Weekend, aber bitte mit Vorsicht!

Geocaching und NaturschutzJetzt am Wochenende findet das Cito-Weekend 2014 statt, an dem Groundspeak die Teilnahme an einem Cito-Event mit einem Souvenir belohnen wird.

Wie im Blog auf Geocaching.com zu lesen war, finden weltweit 776 Cito-Events statt, zu denen insgesamt ca. 15.000 Teilnehmer erwartet werden. Weiterlesen

Der große Besen – Groundspeak räumt auf

data_by_canvasEinen Facebook-Post nehme ich zum Anlass, einfach mal über ein Thema zu schreiben, dass für viele neu zu sein scheint. Auch Spike05 berichtete bereits vor einigen Tagen darüber, dass auf Geocaching.com aktuell alte Listings, die nicht zum Publish eingereicht worden sind, und an denen schon länger nichts mehr geändert wurde, seitens Groundspeak archiviert werden. Weiterlesen

Project A3xx – Achtung, die verrückten Deutschen kommen!

Das in der deutschen Geocaching-Community gerne immer mal wieder in etwas größeren Maßstäben gedacht wird, haben die zahlreichen Mega-Events in den letzten Monaten immer wieder gezeigt, und auch für dieses Jahr hat sich schon das eine oder andere angekündigt.

Eines dieser Mega-Events war das Geocoinfest in Köln. Das bisher größte Geocaching-Event weltweit wurde dort über drei Tage mit einem großen Rahmenprogramm veranstaltet. Ein Teil des Orga-Teams plant jetzt schon wieder wahrhaft gigantisches – das Project A3xx.

Weiterlesen

Macht die Zeit schlechte Ideen besser?

Cache_Saturation_ToolGestern habe ich bei Schnueffler einen Beitrag zu einer Funktion gelesen, die mit dem nächsten Update (geplant für den 06.10.11) kommen soll. Umgehend wurden Erinnerungen an einen eigenen Vorschlag wach.

Es ist lange Zeit her, so ziemlich genau ein Jahr, ich war gerade erst dabei meinen ersten Cache zu planen und suchte nach einem rechten Fleckchen, das noch frei war. Die Karte war dank Mysteries und Multis nur eine begrenzt gute Hilfe.

Weiterlesen

Still und heimlich durch die Hintertür – Update der Beta Maps auf Geocaching.com

Maps_Beta_Update_2400511

Da kommt man nach einem ereignisreichen Tag nach Hause, loggt seine Caches und schaut noch einmal kurz auf die Karte und stellt erfreut fest, dass es eine neue Funktion gibt. Ab sofort können für Premium Member die einzelnen PQ’s auf der Karte dargestellt werden.

Für die Planung der Pocket Queries, die ein größeres Gebiet abdecken sollen, sicherlich eine sinnvolle Übersicht. Leider ist es von der Beta-Map aus (noch) nicht möglich, direkt eine PQ zu erstellen. Dort muss immer noch der Umweg über die Koordinaten-/Waypointeingabe in dem PQ-Formular gemacht werden.

Eine vollständige Übersicht über die neuen Funktionen gibt es hier.


Jeremy Irish auf der CeBit

Auf der CeBit in Hannover gibt es für Geocacher in diesem Jahr neben den neuesten Gadgets ein ganz besonderes Schmankerl.

Jeremy Irish, der Gründer und CEO von Groundspeak wird am 03.03.2011 von 12:30 – 13:00 auf der CeBit in Hannover im Rahmen der CeBIT Global Conferences über die Entwicklung des Geocaches in den letzten 10 Jahren sprechen.

Die Teilnahme an den Keynotes ist für Messebesucher kostenlos, erfordert aber eine gesonderte Anmeldung.

Dreiste Nutzungsbedingungen auf Geocaching.com

paragraphBeim ersten Anmelden, aber auch beim Veröffentlichen eines Geocaches, ist es zwingend erforderlich, zu bestätigen, die Nutzungsbedingungen gelesen und akzeptiert zu haben. Viele von uns – mich eingeschlossen – werden diesen Haken setzen, ohne sich darüber im Klaren zu sein, welche Inhalte diese Nutzungsbedingungen insgesamt haben.
 

Besonders bedenklich finde ich den Paragraphen der Nutzungsbedingungen, welcher die Rechte Groundspeaks an den übermittelten Inhalten regelt.

Weiterlesen

Kommando zurück bei gc.com

So oder so ähnlich muss es wohl bei Groundspeak gestern geheißen haben. Nachdem beim Update vom Dienstag einiges verkehrt gelaufen ist, ist jetzt eines der neuen Features wieder im Rahmen eines Hotfixes zurückgenommen worden. 

thumb_GC_WYSIWYG_zurueckDer WYSIWYG-Editor für Logs hatte ja einige Probleme bereitet. Bestehende Tags der bisherigen Formatierung mit BBCode wurden als Text interpretiert, was stellenweise zu recht kryptischen Ergebnissen führte. Genauso ließen sich mit dem neuen HTML-Editor nur in begrenztem Umfang Logs individuell gestalten.

Dieses Feature steht nun nicht mehr zur Verfügung, dafür können die Logs wieder wie gewohnt formatiert werden. Bestehende Logs werden nun auch wieder wie gewünscht dargestellt.

Bleibt zu hoffen, dass die zukünftigen Updates besser geprüft werden, bevor sie Live geschaltet werden. Der entsprechende Vorschlag im Feedbackforum erfreut sich derzeit großer Beliebtheit.

GC.com – User als Beta-Tester?

thumb_GC_WYSIWYGAuf geocaching.com hat es gestern wieder mal ein Update gegeben. Frei nach dem Motto „Tue Gutes und sprich darüber“ finden sich in den Release Notes alle aktuellen Änderungen. Bei Geocaching Dessau gibt es eine deutsche Übersetzung.

In den Release Notes hebt Groundspeak

  • die Windows Phone 7 Mobile Application
  • die Rückwirkende Vergabe von Souveniers
  • den WYSIWYG-Editor für Logs

besonders hervor. 

Darüber hinaus finde ich noch interessant, das„My Finds“-PQ für Premium Member ist jetzt alle 3 Tage möglich ist.

Auch den Ausblick auf die kommenden Verschlimmbesserungen Updates lässt einiges befüchten hoffen. Werden doch Änderungen in den Bereichen Statistiken, Bewertungen und Karten in Aussicht gestellt.

Weiterlesen

Geocaching.com Feedback-Forum – Gute Ideen dabei

FeedbackbuttonFür die weltweitgrößte Geocaching-Plattform Geocaching.com gibt es seit geraumer Zeit dass Feedbackforum, dass sich auf der Webseite selbst mit dem Feedback-Button an der linken Seite öffnen lässt.

Dort hat man die Möglichkeit kurz und knapp Verbesserungsvorschläge rund um die Webseite zu machen, welche dann durch die User mit Ihren Stimmen gewichtet werden können.

Aktuell sind dort 571 Ideen vorhanden, welche diskutiert und bewertet werden. Mit viel Glück werden dann gute Ideen ausgewählt und auf der Webseite umgesetzt.

Weiterlesen

Groundspeak supportet das Garmin Chirp – aber zu welchem Preis?

wireless_beaconNachdem Grounspeak von dem zwitschernden Gadget aus dem Hause Garmin – dem Chirp – angeblich vollkommen überrascht  wurde und sogar Caches, welche mit dem Chip versehen waren aus kommerziellen Gründen abgelehnt hat, folgte nun die Kehrtwende.

Wie heute von MissJenn im Groundspeak-Forum bekanntgegeben hat wird es ab sofort möglich sein, Caches mit Chirp ohne Alternativ-Stage anzulegen.

Weiterlesen