Zettelsammlung

Da hat man lange an einem Mystery geknobelt und ihn endlich gelöst oder einen schönen Multi erwandert und freut sich auf den krönenden Abschluss, den Eintrag ins Logbuch. Man hält nach langer Zeit die finale Dose in Händen und findet ein Sammelsurium aus losen Zettel, welches dem zuvor Erlebten überhaupt nicht gerecht wird.

{joomplu:68 detail}

Gerne hätte man sein Erlebtes in Worte gefasst, doch bei einer solchen Zettelwirtschaft, scheint jedes Wort, das über Name und Datum hinausgeht verschwendet zu sein. Da der Owner mit einem solchen Final kundtut, welchen Stellenwert er meinen geschriebenen Worten einräumt, wird auch der Onlinelog entsprechend ausfallen.

Das Cacheerleebnis kann durch schöne Logbücher einfach aufgewertet werden.

Es müssen ja nicht immer die teuren Varianten sein, ein liebevoll gestalteter Notizblock mit Spiralbindung oder mehrere selbst gebundene Seiten erfüllen auch Ihren Zweck und zeigen dem Cacher, dass sich der Owner Gedanken über die gestellte Herausforderung hinaus gemacht hat und auch echtes Interesse an seinem Cache hat.