CITO-Weeks 2016 – Groundspeak lernt (ein bisschen)

Geocaching und NaturschutzGroundspeak für 2016 statt des traditionellen CITO-Weekends zwei CITO-Weeks angekündigt. Einmal vom 16.-24. April 2016 und einmal vom 17.-25.September 2016.

Die Woche im April fällt zwar, wie bisher auch, in die Brut-und Setzzeit, in der viele heimische Tierarten unter besonderem Schutz stehen, aber es gibt ja jetzt einen Alternativtermin außerhalb dieser. Weiterlesen

Trends: Geocaching im Vergleich zu anderen Outdoor-Aktivitäten

Gestern habe ich einmal ein paar Suchtrends zum Thema „Geocaching dargestellt und habe festgestellt, dass zumindest das Interesse an diesem Suchbegriff im Vergleich zu früheren Jahren etwas nachgelassen zu haben scheint.

Eine weitere Betrachtung könnte durchaus auch Interessant sein, wenn man sich anschaut, wenn man Geocaching im Vergleich zu anderen Outdooraktivitäten betrachtet. Weiterlesen

Es könnte so einfach sein…

Vor ein paar Tagen habe ich mich darüber aufgeregt, dass ich beim Cachen den Eigentümer eines Waldstücks getroffen habe, der auf Teilen seines Waldgrundstücks keine Geocaches versteckt wissen wollte und dies auch schon einmal an Groundspeak kommuniziert hatte. Seinerzeit hatte Groundspeak die Dosen auf Geocaching.com durch einen Reviewer archivieren lassen.

Seit mehreren Monaten liegen dort wieder einige Dosen, ohne dass jemand um seine Einwilligung gebeten hat. Grundsätzlich hätte er in bestimmten Teilbereichen nicht einmal etwas gegen unser Hobby, doch einige der Dosen liegen so ungeschickt platziert, dass Wild aufgeschreckt wird und in ein benachbartes Naturschutzgebiet wechselt, wo es zum einen Schäden anrichtet, aber nicht bejagt werden darf. Weiterlesen

Cito-Weekend, aber bitte mit Vorsicht!

Geocaching und NaturschutzJetzt am Wochenende findet das Cito-Weekend 2014 statt, an dem Groundspeak die Teilnahme an einem Cito-Event mit einem Souvenir belohnen wird.

Wie im Blog auf Geocaching.com zu lesen war, finden weltweit 776 Cito-Events statt, zu denen insgesamt ca. 15.000 Teilnehmer erwartet werden. Weiterlesen

Einfach Gedankenlos? Das CITO-Weekend 2014

Cito-LogoWie seit ein einigen Jahren schon hat Groundspeak auch 2014 wieder das CITO Weekend ausgerufen. Es findet vom 26.04.-27.04.2014 statt. Wer an diesem Wochenende an einem CITO-Event teilnimmt, erhält ein Souvenir für’s Profil auf Geocaching.com.

Letztes Jahr haben weltweit in 30 Ländern über 13.000 Geocacher an diversen Events teilgenommen und sich für Natur und Umwelt eingesetzt. Wenn man sich den zunehmenden Run auf die Souvenire anschaut (z.B. „Geocaching in Space“ 1.200 Events, >26.000 Geocacher), ist zu fürchen, dass es diesmal noch mehr Events mit noch mehr Teilnehmer geben wird. Weiterlesen

Konsequenz und Konsequenzen – Interview zur Archivierung von „Aqua Fun“ (GC2VWYT)

Aqua_funCzerkus hat im Rahmen des Events ART 2012 in der Städteregion Aachen einen seiner Caches („Aqua Fun“ – GC2VWYT) archiviert und damit einen Wirbel ausgelöst, den es sonst höchstens dann gibt, wenn Reviewer eine Dose ins Archiv schicken. Nachdem Czerkus in einem Gastbeitrag auf Umweltcacher über die Archivierung von „Aqua Fun“ geschrieben hat, habe ich Czerkus getroffen und ein Interview über seine Beweggründe und dessen Folgen mit ihm geführt.

Weiterlesen

Ein neues Projekt geht Online: Umweltcacher.de

umweltcacher_logo_kleinNeues Jahr, neues Glück, und vor allem neue Pläne und gute Vorsätze. Die Zeichen sind alle wieder auf Start gesetzt und es geht mit neuem Elan mit neuen Aufgaben und Projekten weiter. Wie Ihr sicherlich schon seit einiger Zeit hier im Blog mitbekommen habt, liegt mir der Dialog zwischen Förstern, Jägern, Naturschützern und uns Geocachern inzwischen sehr am Herzen. Daher gibt es hier im Blog auch seit einiger Zeit die Kategorie „Naturschutz, Jagd und Forst“

Weiterlesen

Kurioses Wochenende mit einer Menge „No-Go’s“

Bis vor einigen Tagen hätte mir beim besten Willen und einer Menge Phantasie niemals vorstellen können, gemeinsam mit einem Reviewer cachender Weise mitten in einem Naturschutzgebiet unterwegs zu sein, dabei auf’s Wegegebot zu pfeifen, und auch noch im großen Rudel Pflanzen „platt zu machen“. Und das Ganze dann auch noch ohne einen einzigen Gewissensbiss.

Und selbst wenn ich es mir hätte vorstellen können, hätte alleine diese Vorstellung so ungemein viele „No-Go’s“ enthalten, dass ich wahrlich gerne auf eine Realisierung dieser spinnerten Gedanken verzichtet hätte. Doch wer konnte denn schon mit so etwas rechnen?

Weiterlesen

Zukunftspläne auf dem 4. kleinen Stammtisch in Gerresheim

Der 4. „kleine“ Stammtisch in Düsseldorf-Gerresheim hat am letzten Montag das Thema des Symposiums „Natur und Geocaching – ein Spannungsfeld ?!“ aufgegriffen. Als Einstieg hat Czerkus vom Orga-Team den Anwesenden, die nicht auf dem Symposium mit Jägern, Förstern und Naturschützern waren, die Thematik, aber auch die konstruktive Stimmung und Bereitschaft zum Dialog aller Beteiligten näher gebracht.

Weiterlesen

Geocacher dringend im Naturschutzgebiet erwünscht

Es kommt zwar selten vor, aber am 10.12.2011 sind in der Kiesgrube Dünstekoven bei Bonn Geocacher im Rahmen eines Events ausdrücklich abseits der Wege erwünscht. Dort werden dringend helfende Hände bei der Biotop-Pflege gebraucht.

Gerade auch in von Menschenhand geschaffenen Rückzugsgebieten muss der Natur ein wenig unter die Arme gegriffen werden und die Entwicklungen ein wenig beeinflusst werden, um gefährdeten Arten eine Chance zu geben.

So sollen unter dem Motto „Sonne sollst du suchen… Caching für Naturschutz“ in der aufgelassenen Kiesgrube Dünstekoven mit Hilfe der Geocacher einige Gewässer freigestellt werden, um den Lebensraum für die dort lebenden Amphibien zu erhalten, bzw. als Ersatzlebensraum nutzbar zu machen.

Weiterlesen

Papa, Vorsicht…!

Sternmoos / Bild: Wikipedia, Urheber: Michael Becker, Lizenz: Attribution-ShareAlike 3.0 Unported (CC BY-SA 3.0)Unser kleiner Nachwuchscacher ist gerade drei Jahre alt, geht aber regelmäßig mit auf Entdeckungstour bei geeigneten Geocaches. So auch vor einigen Tagen bei Traumwetter durch die herbstlichen bergischen Wälder. Ein kleiner Multi, der Kleine war begeistert. Die einzelnen Stationen lagen meist wenige Meter neben dem Weg und waren gut zu finden.

Das GPS zeigte gerade noch 12 Meter bis zur nächsten Station, der Weg musste nach rechts verlassen werden. Einzelne Trittspuren zeichneten sich im losen Laub auf dem Boden ab. Die Station lag offensichtlich wenige Schritte weiter an einem Baumstumpf.

Plötzlich blieb der Kleine abrupt stehen.

Weiterlesen

Bericht zum Symposium „Natur und Geocaching – ein Spannungsfeld ?!“ in Mettmann

Vor zwei Tagen, am 16.11.2011, hat im großen Sitzungssaal des Kreishauses in Mettmann das Symposium zum Thema „Natur und Geocaching – ein Spannungsfeld ?!“ stattgefunden. Grundsätzlich bin ich neutral eingestellt auf diese Veranstaltung gefahren, war mir aber durchaus bewusst, dass unser Hobby ein gewisses Maß an Konfliktpotential gegenüber Naturschützern, Jägern und Förstern mit sich bringt.

Um eines vorweg zu nehmen: Ich bin mit einem durchweg positiven Gefühl aus der Veranstaltung gekommen. Auch alle anderen, mit denen ich mich nach der Abschlussdiskussion unterhalten habe, haben ähnlich empfunden.

Weiterlesen

Symposium „Natur und Geocaching – ein Spannungsfeld ?!“ am 16.11.2011 in Mettmann

Wie bereits Der-Geocacher.de geschrieben hat, veranstaltet der Beirat der unteren Landschaftsschutzbehörde des Kreises Mettmann am 16. November 2011 ab 19:00 Uhr ein Symposium zum Thema „Natur und Geocaching – ein Spannungsfeld ?!“.

Weiterlesen