(Winter-)cachen im Bergischen

{joomplu:55 left}Auch wenn es in den nächsten Tagen mit Aussicht auf zweistelligen Temperaturen im Plusbereich aussieht und die weiße Pracht schnell verschwinden wird, möchte ich euch ein paar Impressionen vom (Winter-) Cachen im Bergischen Land am letzten Wochenende nicht vorenthalten.

Nach dem etwas unglücklichen Jahresabschluss sollte es als Start ins neue Cacherjahr etwas Besonderes werden.


Unser Ziel diesmal:

GC13HCT – Die Buche des Zauberers
Typ Größe Gelände Schwierigkeit
Multi regular 1,5 2,5

Dieser Cache besticht nicht nur durch seine tolle Story, welche perfekt an die Umgebung angepasst ist. Die Stationen sind gut durchdacht und witzig umgesetzt.

Da wir uns zuerst nicht zu 100% an das Listing gehalten haben, haben wir den Einstieg ein wenig schwerer als nötig gestaltet, und die Runde auf etwas über 4 km bzw. 3 Stunden ausgedehnt.

Nachdem unser Fehler ausgemerzt waren und dann auch noch die landschaftlichen Gegebenheiten mit den Beschreibungen im Listing harmonierten lief der Rest perfekt. Dank des mitgeführten Schlittens konnten sogar einige Meter in rasantem Tempo auf diesem Gefährt zurückgelegt werden.

Fazit:

Ein klasse Cache, vor allem auch für Kinder, auch wenn ich persönlich die Terrainwertung mindestens einen Stern zu niedrig halte.

{joomplu:57 detail}

{joomplu:54 left}{joomplu:56 left}

{joomplu:58 detail}

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.