Ein neues Projekt geht Online: Umweltcacher.de

umweltcacher_logo_kleinNeues Jahr, neues Glück, und vor allem neue Pläne und gute Vorsätze. Die Zeichen sind alle wieder auf Start gesetzt und es geht mit neuem Elan mit neuen Aufgaben und Projekten weiter. Wie Ihr sicherlich schon seit einiger Zeit hier im Blog mitbekommen habt, liegt mir der Dialog zwischen Förstern, Jägern, Naturschützern und uns Geocachern inzwischen sehr am Herzen. Daher gibt es hier im Blog auch seit einiger Zeit die Kategorie „Naturschutz, Jagd und Forst“

Weiterlesen

Kurioses Wochenende mit einer Menge „No-Go’s“

Bis vor einigen Tagen hätte mir beim besten Willen und einer Menge Phantasie niemals vorstellen können, gemeinsam mit einem Reviewer cachender Weise mitten in einem Naturschutzgebiet unterwegs zu sein, dabei auf’s Wegegebot zu pfeifen, und auch noch im großen Rudel Pflanzen „platt zu machen“. Und das Ganze dann auch noch ohne einen einzigen Gewissensbiss.

Und selbst wenn ich es mir hätte vorstellen können, hätte alleine diese Vorstellung so ungemein viele „No-Go’s“ enthalten, dass ich wahrlich gerne auf eine Realisierung dieser spinnerten Gedanken verzichtet hätte. Doch wer konnte denn schon mit so etwas rechnen?

Weiterlesen

Symposium „Geocaching und Natur“ – Brücke zum Dialog?

Am 16.07.2011 hat in Dortmund das Symposium „Geocaching und Natur“ des Landesjagdverbandes NRW stattgefunden. Bereits im Vorfeld wurde in der grünen Hölle recht kontrovers diskutiert, ob Geocacher teilnehmen sollten, oder besser von der Veranstaltung abstand halten sollten, um nicht als Prügelknabe vorgeführt zu werden. Das sich zwischen Geocacher, Jäger, Waldbesitzer, Naturschützer auf Grund Ihrer unterschiedlichen Interessen ein erhebliches Konfliktpotential bietet ist unbestritten, daher wurde diese Diskussion von allen Seiten gespannt erwartet.

Leider konnte ich nicht persönlich teilnehmen, doch der Tenor der Anwesenden war eindeutig.

Weiterlesen