Wandern | EifelSchleife „Rund um die Kakushöhle“

Später Sonntag Vormittag, etwas nördlich von Köln, der Frühstückstisch ist gerade abgeräumt. Der Blick nach draußen zeigt die typische Aprilwetter-Mischung. Sonnenschein, Wolken, zwischendurch kurze Schauer. Der Kopf steht nach „raus, Natur erleben“. Schnell einmal die noch erreichbaren Wanderziele auf der Bucket-List durchgeschaut und spontan für die EifelSchleife „Rund um die Kakushöhle“ entschieden. Mit rund 7,5 Kilometern ein perfektes Ziel für eine Halbtagestour und dazu noch in knapp 40 Minuten von Köln aus zu erreichen.

Um es vorweg zu nehmen, die Reise zur EifelSchleife „Rund um die Kakushöhle“ hat sich gelohnt.

Startpunkt der Wanderung

Ausgangspunkt der Wanderung ist der Wanderparkplatz an der Kakushöhle. Zum Glück war an diesem Sonntagmittag nur wenig dort los, sodass ein Parkplatz schnell gefunden war. Sicher kann es bei besseren Wetteraussichten aber hier auch ziemlich voll werden, zumal ein Kleines Ausflugscafé mit Kiosk ein zusätzliches Angebot für Ausflügler bietet.
Alternative Parkplätze wäre z.B. der Parkplatz an der Kirche St. Cyriakus in Weyer.

Beim Aussteigen bin ich von den Temperaturen etwas überrascht. Bei uns im Rheinland bzw. an der Grenze zum Bergischen

Karte zur Eifelschleife „Rund um die Kakushöhle“

OpenStreetMap

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von OpenStreetMap Foundation.
Mehr erfahren

Karte laden

Die Wanderung rund um die Kakushöhle

Die Wanderung beginnt unmittelbar an der Kakushöhle, da ist es natürlich schon verlockend, das Highlight direkt vorweg zunehmen. Ich widerstehe der Versuchung und mache mich auf den Weg in Richtung Weyer.

Die ersten Meter führen bis zu einem abzweigenden Feldweg entlang der mäßig befahrenen Landstraße. Hier ist besondere Vorsicht geboten, gerade wenn Kinder mit dabei sind. Der Feldweg ist schnell erreicht und der Landstraße kann der Rücken gekehrt werden.

Wandern auf der EifelSchleife "Rund um die Kakushöhle" bei Mechernich

Nach ein paar Hundert Metern wird ein Ausläufer des Dorfes Weyer passiert an dessen Ende es über eine Kuppe geht und sich ein erster weiter Blick in die Nordeifel auftut. Bis auf Fahrzeuge auf der rund 2 Kilometer entfernten Autobahn A1 sehe ich keine Menschenseele, auch auf den einsehbaren Wegen im weitläufigen Tal vor mir nicht.

Wandern auf der EifelSchleife "Rund um die Kakushöhle" bei Mechernich
Wandern auf der EifelSchleife "Rund um die Kakushöhle" bei Mechernich
Wandern auf der EifelSchleife "Rund um die Kakushöhle" bei Mechernich
Wandern auf der EifelSchleife "Rund um die Kakushöhle" bei Mechernich

Diese Ruhe zieht sich durch die gesamte Wanderung und nur hin und wieder treffe ich ein paar andere Wanderer.

Die Sonne strahlt in großen Wolkenlücken über mir und die Temperatur im Sonnenschein steigt merklich an und ein paar Vögel zwischen vor sich hin. Der Weg, der sich zunächst zwischen den Feldern entlang zieht, führt leicht bergan in ein kleines Kiefernwäldchen. An dessen Rand öffnet sich wieder unvermittelt ein weiter Blick, diesmal in Richtung Osten. Auf einem Bergrücken steht markant das Radioteleskop Astropeiler Stockert, das trotz der Entfernung von 15 Kilometern gut zu erkennen ist.

Wandern auf der EifelSchleife "Rund um die Kakushöhle" bei Mechernich
Wandern auf der EifelSchleife "Rund um die Kakushöhle" bei Mechernich

Das Wetter wechselt plötzlich und ich finde mich mitten in einem Graupelschauer wieder, während ich der Wegemarkierung der Eifelschleife weiter folge. Auf einer Talquerung geht einige Meter am Ortsrand des Dorfes Weyer entlang und das Wetter Wechselt wieder zum Sonnenschein.

Wandern auf der EifelSchleife "Rund um die Kakushöhle" bei Mechernich
Wandern auf der EifelSchleife "Rund um die Kakushöhle" bei Mechernich
Wandern auf der EifelSchleife "Rund um die Kakushöhle" bei Mechernich
Wandern auf der EifelSchleife "Rund um die Kakushöhle" bei Mechernich

Verdammt viel Landschaft

Oberhalb der Ortschaft gibt es wieder einen Fernblick, diesmal grob in Richtung Rheinland und ich bin mir nicht sicher, ob das am Horizont Ausläufer des Siebengebirges oder des Bergischen Landes sind.

Wandern auf der EifelSchleife "Rund um die Kakushöhle" bei Mechernich
Wandern auf der EifelSchleife "Rund um die Kakushöhle" bei Mechernich
Wandern auf der EifelSchleife "Rund um die Kakushöhle" bei Mechernich

Auch der weitere Weg bleibt abwechslungsreich. Kurze Teerpassagen wechseln sich mit Feld- und Waldwegen sowie kurzen Singletrails ab. Tatsächlich bin ich mir unschlüssig, was abwechslungsreicher ist: die Landschaft oder das Wetter, dass mich wieder mit einem Schneeschauer überrascht. Dazu ergeben sich immer wieder spannende Ausblicke und Aussichten.

Wandern auf der EifelSchleife "Rund um die Kakushöhle" bei Mechernich
Wandern auf der EifelSchleife "Rund um die Kakushöhle" bei Mechernich
Wandern auf der EifelSchleife "Rund um die Kakushöhle" bei Mechernich
Wandern auf der EifelSchleife "Rund um die Kakushöhle" bei Mechernich

Das Highlight der Wanderung: Die Kakushöhle in der Eifel

Nach rund 6,5 Kilometern erreiche ich dann die Formation der Kakushöhle. Da ich den Weg im Uhrzeigersinn gewandert bin, führen mich die Wegzeichen zunächst an den Eingang der oberen, kleinen Höhle, die ich selbstverständlich erkunde. Ich hatte zwar für alle Fälle eine Taschenlampe dabei, aber auf Grund der großen Öffnungen fällt zumindest tagsüber ausreichend Licht in die Höhle.

Das Gelände um die Höhle ist von vielen Wegen und Pfaden durchzogen, die zum Erkunden einladen. Stellenweise erleichtern Treppen das Begehen, allerdings sind diese Stellenweise auch rutschig, so dass hier Vorsicht geboten ist.

Nachdem ich mich ausgiebig umgesehen habe, führt mich der weitere Weg zur eigentlichen Kakushöhle. Diese ist mit mehreren Eingängen deutlich größer als die Kleine Höhle und vom Wanderparkplatz aus auch mit Rollstuhl oder Kinderwagen erreichbar.

Wandern auf der EifelSchleife "Rund um die Kakushöhle" bei Mechernich
Wandern auf der EifelSchleife "Rund um die Kakushöhle" bei Mechernich
Wandern auf der EifelSchleife "Rund um die Kakushöhle" bei Mechernich
Wandern auf der EifelSchleife "Rund um die Kakushöhle" bei Mechernich
Wandern auf der EifelSchleife "Rund um die Kakushöhle" bei Mechernich

Die große Höhle ist beeindruckend. Mehrere Eingänge, aber auch große seitliche Öffnungen lassen ausreichend Licht für eine ausgiebige Erkundung hinein. Auch wenn die Höhle heute zum Teil abgesichert und mit einer Stütze verbaut ist, kann man sich gut in Zeiten versetzen, in denen die Höhle Schutz und Obdach bot.

Der perfekte Outdoor-Kaffee zum Abschluss

Nachdem ich die Höhle erkundet habe, suche ich mir im Außenbereich eine ruhig gelegene Rastbank, um die Wanderung mit den vielen Highlights bei einem frisch gebrühten Kaffee Revue passieren zu lassen.

Mein Outdoor Kaffee Setup

Wie Ihr wisst, genieße ich auf meinen Touren draußen gerne einmal einen frischen Kaffee. Hier findet Ihr mein Lieblings-Setup dafür :

Outdoor Kaffee

Wander-Video von der EifelSchleife „Rund um die Kakushöhle“

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Weitere Informationen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert