Wandern auf dem Bergischem Streifzug #7 – Mühlenweg Kürten

Was gibt es besseres, als an einem kalten, usseligen Wintertag mit Schneeregen den inneren Schweinehund zu überwinden, rauszugehen, sich den kalten wind um die Ohren pfeifen zu lassen und sich ein wenig durch die Landschaft zu bewegen.

Inspiriert durch zwei andere Wanderungen in der Ecke, die Wanderung um die Vorsperre Große Dhünn der Dhünntalsperre und die Wanderung von Kürten Delling nach Ommerborn zum Kloster und Freiluftaltar, sollte es heute auf dem Bergischen Streifzug #7 – Mühlenweg Kürten gehen.

6 Stationen verteilt auf 13,5 Kilometern warten auf mich. Ausgangspunkt ist der Parkplatz am Splash Bad Kürten. Bevor es auf den Weg ging war ich verwundert, dass das Erlebnisbad noch existiert und außerhalb von Corona noch geöffnet ist. Das letzte, was ich davon mitbekommen habe, waren 2004/2005 die Pläne, dort eine Fischzucht einzurichten.

Die 6 Stationen berichten von verschiedenen Mühlentypen, halten Anekdoten und historische Fakten rund um das Mühlenwesen im Bergischen Land bereit.

Der Podcast zu diesem Beitrag wurde mit einem binauralen Mikrofon, dem Soundman OKM aufgenommen. Am besten hört Ihr diese Folge mit In-Ear-Kopfhörern.

Weiterlesen

Wanderung von Kürten Delling nach Ommerborn zum Freiluftaltar

Vor einigen Wochen habe ich in einem sozialen Netzwerk vom Freiluftaltar Ommerborn gesehen und fühlte mich an eine Religionsfreizeit im Kloster Ommerborn erinnert, an der ich in den 1990er Jahren mit der Schule teilgenommen habe. Durch dieses Foto inspiriert, überlegte ich, wieder einmal einen Ausflug ins Bergische Land zu unternehmen und mich dort umzuschauen.

Weiterlesen

Klangpfad Nümbrecht – Bergischer Streifzug #21

Kaum zu glauben, aber die Kid’s wollten nach unserem Ausflug in die Eifel auf den Löwenzahn Erlebnispfad in Nettersheim wieder einmal gemeinsam als Familie wandern. Vielleicht liegt es daran, dass derzeit andere Freizeitangebote nur eingeschränkt möglich sind, aber tatsächlich genießen wir die gemeinsame Zeit in der Natur.

Ziel diesmal war wieder einmal einer der Streifzüge des Bergischen Wanderlandes, der Streifzug #21 – Klangpfad Nümbrecht.

Weiterlesen

Wandern um die Vorsperre Große Dhünn der Dhünntalsperre

Die Weihnachtstage sind vorbei und der angefutterte Festtagsspeck will mal wieder ein wenig bewegt werden. Das Wetter ist zwar genau dass, was man als usselig bezeichnen würde. Temperaturen um die 5°C, Nieselregen, zwischendurch etwas stärkere Schauer und windig. Nasskalt und ungemütlich. Weit fahren möchte ich nicht und so zieht es mich mal wieder in Richtung Dhünntalsperre im Bergischen Land zum wandern. Diesmal soll die Vorsperre Große Dhünn der Dhünntalsperre umrundet werden. Grobe Richtschnur ist dabei der Wanderweg „unverDHÜNNt2„, der neben einigen weiteren Wanderwegen rund um die Talsperre und die Dhünnhochfläche auf der Webseite des Wupperverbandes zu finden ist.

Weiterlesen

Wieder einmal rund um Schloss Burg wandern

Ein nasskalter, ungemütlicher Adventssonntag, der in anderen Jahren zu einem Weihnachtsmarktbummel mit Glühwein oder einem der vielen Adventsbasare prädestiniert gewesen wäre. Doch in diesem Jahr ist dank Corona alles anders, auch in Schloss Burg. Wo normalerweise an den Adventswochenenden Heerscharen an Besuchern durch die festlichen Räume der Burg gewandelt wären, um sich in Weihnachtsstimmung Kunsthandwerk anzuschauen oder dem leiblichen Wohl zu frönen, herscht gähnende Leere. Als ich gegen Mittag ankomme, stehen auf dem Parkplatz gerade einmal zwei andere Fahrzeuge.

Weiterlesen

Archäologische Spuren für Kinder auf dem Löwenzahn Erlebnispfad Nettersheim

Da fragt man die Kinder sonntags morgens, was sie machen möchten. Derzeit, auf Grund des Lockdowns light, ist die Freizeitgestaltung ein schwieriges Unterfangen. Durch Zufall hatten wir von dem Löwenzahn Erlebnispfad in Nettersheim gehört, einem knapp 6 Km langen Rundwanderweg in der schönen Eifel. Nebenbei war ein Abstecher in den Archäologischen Landschaftspark Nettersheim möglich.

Weiterlesen

Streifzug #10 – Energieweg Gummersbach am Südufer der Aggertalsperre

Das Bergische Land ist von unzähligen Bachtälern durchzogen, in denen Dank des regenreichen Klimas seit jeher die Wasserkraft genutzt wird. Aber auch andere Energieträger wie Holzkohle spielten bei der wirtschaftlichen Entwicklung in den letzten Jahrhunderten eine wesentliche Rolle.

Diese wichtige Rolle der Energie habe ich auf den 8 Stationen der Themenwanderung „Streifzug #10 – Energieweg Gummersbach“ des Bergischen Wanderlandes erkundet. Der Streifzug ist wie die übrigen Streifzüge des Bergischen Wanderlandes perfekt ausgeschildert und rund 13 Km lang. Rund 270 Höhenmeter sind auf der Rundwanderung zu bewältigen, wobei knappe 40 Höhenmeter bei mir alleine darauf entfallen sind, den Fuß der Staumauer zu erkunden.

Weiterlesen

Streifzug # 9 – Bergischer Fuhrmannsweg in Marienheide

Die Woche war stressig, die Seele verlangte zum Ausgleich zum hektischen Büroalltag nach Ruhe in grüner Natur. Da ich bisher schon viele gute Erfahrungen mit den Streifzügen des Bergischen Wanderlandes gemacht habe, wollte ich diesmal eine andere Ecke des Bergischen Landes zu erkunden. So lockte mich der Streifzug #9 – Bergischer Fuhrmannsweg des Bergischen Wanderlandes ins Oberbergische nach Marienheide.

Weiterlesen

Wandern von Hilgen aus ins Eifgenbachtal

Das Wetter der letzten Tage war ziemlich durchwachsen. Sonne und Regen wechselten sich ab, waren aber nicht wirklich planbar. Trotzdem sollte es mal wieder vor die Türe gehen um die Wanderschuhe zu bewegen. Einen Steinwurf von zu Hause, quasi nur über einen Höhenrücken des Bergischen Landes gelegen, liegt das Eifgenbachtal.

Als Ausgangspunkt habe ich den zentral gelegenen Raiffeisenplatz in Hilgen gewählt. Dort stehen sonntags Parkplätze zur Verfügung, ansonsten finden sich entlang der Kölner Straße auch weitere Parkmöglichkeiten.

Weiterlesen

Vogelpark Solingen

Am Rande Ohligser Heide liegt der kleine Solinger Vogel- und Tierpark. Er blickt zurück auf eine inzwischen fast 100jährige Geschichte, erstmals hat 1923 ein Solinger „Kanarienverein“ seine Vögel gezeigt. 1927 wurde dann der „Ohligser Vogelpark“ am heutigen Standort gegründet.

Weiterlesen

Spaziergang durch Monschau

Ein spätsommerlicher Sonntagnachmittag, lauwarme Temperaturen, uns zieht es raus. Diesmal sollte es zur Abwechslung wieder einmal in Richtung Eifel gehen. Geplant war eine Wanderung durchs Hohes Venn, aber die Kids haben sich als nicht ganz so motivierbar herausgestellt. Also ging es in Verbindung mit einem Spaziergang durch das beschauliche Monschau ein Eis essen.

Unsere Highlights des Tages waren:

Weiterlesen

Freilichtmuseum Kommern

Frisch duftendes Brot, Obstkuchen und Teilchen aus dem mit Holz befeuerten Backofen. Das sind die Erinnerungen, die sich tief eingebrannt haben. Schon vor vielen Jahren waren wir gerne im LVR Freilichtmuseum Kommern und sind es auch immer noch.

Das Gelände des Museum ist mit rund 100 ha sehr weitläufig. Rund 75 unterschiedliche Gebäude aus der preußischen Rheinprovinz wurden hierher versetzt und originalgetreu wieder aufgebaut und zum Teil auch eingerichtet. Dabei wurden die Gebäude entsprechend Ihrer Herkunft zu regionalen dörflichen Baugruppen zusammengefasst.

Weiterlesen

Wandern von Altenberg aus entlang der Dhünn durch das Helenental zur Dhünntalsperre

Sonntag Mittag, die Wanderstiefel wollen noch ein wenig bewegt werden, bevor es am Montag wieder mit dem Rad ins Büro geht. Eine weite Anfahrt lohnt heute nicht und die Wettervorhersage war sich nicht ganz sicher, ob noch ein Spätsommertag oder ein frühherbstlicher Nachmittag werden soll. Zwei annähernd identische Routen hatte ich mir schon herausgesucht, die „Schwarzpulverroute“ und die Wanderung „Wasserroute unverDhünnt 1“.

Weiterlesen

Das Planetarium „Galileum Solingen“ im Bergischen

In Solingen ist vor ungefähr einem Jahr das Planetarium Galileum Solingen eröffnet worden. Jetzt haben wir es endlich mit der Familie geschafft, diesem wunderbaren Ort einen Besuch abzustatten und an einem Vortrag im Planetarium teilzunehmen.

Weiterlesen