GeCaBlo.de liegt erst einmal auf Eis

Gecablo.deAnfang 2011 habe ich mit GeCaBlo.de ein ein kleines Projekt nebenbei gestartet, das einen kleinen Überblick über die deutsche Geocaching-Blogosphäre geben sollte. In Spitzenzeiten waren dort über 120 Blogs gelistet, die mehr oder weniger regelmäßig Beiträge veröffentlichten. Abgerundet wurde dies durch Newsfeeds aus verschiedenen Foren und der Presse.

Bisher habe ich durchweg positives Feedback zu diesem Projekt erhalten, und auch knapp 90.000 Pageviews zeugen von der Beliebtheit, auch wenn ich hin und wieder zum Einpflegen neuer Blogs etwas länger gebraucht habe.

Doch leider bin ich aktuell dazu gezwungen das Projekt erst einmal auf Eis zu legen.


Hintergrund

GeCaBlo fußte auf Joomla 1.5.x als Basis, für das ein bestehendes Plugin angepasst wurde. Leider war dieses Plugin zu neueren Versionen von Joomla nur begrenzt kompatibel, so dass jedes Update einen immer größer werden Spagat bedeutete, gleiches gilt für das Template der Seite. Erschwerend kommt hinzu, dass ein paar der verwendeten Plugins nicht mehr fortentwickelt wurden.

Dies hat schon im Herbst/Winter 2012 eine Frischzellenkur für DasLangeSuchen bedeutet, während GeCaBlo.de weiter auf dem alten CMS bleiben durfte.

Grundsätzlich wäre auf Dauer eine Neuentwicklung sinnvoll gewesen, aber leider fehlte dazu in den vergangenen Monaten schlicht die Zeit, auch wenn schon ein rudimentäres Gerüst besteht.

Nun ist es so weit gekommen, dass eine Sicherheitslücke in einem der nicht mehr weiterentwickelten Module zum Hack der Seite und zum Spam-Versand genutzt wurde, was zum Glück innerhalb kürzester Zeit aufgefallen ist und die Seite kurzfristig vor einigen Tagen aus dem Netz genommen wurde.

Aufgeschoben ist nicht aufgehoben

Nach Abwägen der Möglichkeiten habe ich mich entschlossen, GeCaBlo.de erst einmal auf Eis liegen zulassen, bis dass sich etwas mehr Zeit für die Entwicklung findet. Vielleicht wird der Winter ja auch mal hier im Rheinland lang, kalt und dunkel.

2 Gedanken zu „GeCaBlo.de liegt erst einmal auf Eis

  1. Jetzt wo ich mit dem Geocaching Blogging angefangen habe, gibt es dein Projekt nicht mehr. Echt schade, weil die Idee klingt wirklich gut aber kann Dich schon verstehen, könnte man denn das Projekt nicht einfach über WordPress laufen lassen? WordPress ist ja schon sehr stabil und flexibel und ziemlich simpel bei den Updates, ich hatte noch nie ein Backup bei einem Update gemacht. Und vielleicht gibt es da ein gutes Plugin zum Einpflegen neuer Blogs.

  2. Ach herrje, ja, die Hintergründe sind nachvollziehbar. Ich find es auf jeden Fall aber echt schade. Hab erst vor kurzem in meinem Blog sehr positiv über GeCaBlo berichtet… schief..

    Viele Grüße, Jörg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.