Verdammt lange Sendepause

Ihr habt es sicher selbst gemerkt, dass diesen Blog habe ziemlich schleifen lassen, um genau zu über zwei Jahre. In dieser Zeit haben sich einige Dinge stark geändert. Hin und wieder gehe ich zwar noch ein wenig Geocachen, aber deutlich weniger als vorher. Zudem hat sich meine berufliche Situation geändert, was zwar grundsätzlich positiv ist, aber dadurch bin ich ebenfalls ziemlich eingespannt. Aber, und das ist wirklich klasse, ich finde wieder mehr Zeit, rauszukommen in die Natur. Dabei bin ich jedoch nur noch selten auf Dosensuche, sonder versuche eher frei zu Wandern und interessante Orte zu finden.

Lange habe ich daher überlegt, ob und in welcher Form ich diesen Blog weiterführen möchte, zumal wir mit unserem Familien-Projekt „Unser-Kreativblog“ auch -aus unserer persönlichen Sicht- ganz gut unterwegs sind.

Dennoch, Wandern, Natur, Ausflugsziele, seit einigen Monaten auch Fahrradfahren als Berufspendler, Fotografie sind einige der Themen, die ich zukünftig wieder hier veröffentlichen werde, sicher manches mal auch mit meiner ganz eigenen Sichtweise. Also wird es hier wieder weitergehen, wenn auch in einem abgewandelten Themenspektrum.

Eine Veränderung habt Ihr vielleicht schon im Header-Bild  wahrgenommen. Es heißt nur noch DasLangeSuchen, „Ein Geoocaching Blog“ ist aus dem Titel verschwunden, was aber nicht heißt, dass es nicht auch mal wieder Geocaching-Content geben wird.

Wichtig ist, dass dieser Blog einfach die thematische Eingrenzung aufhebt um freier über verschiedene Themen schreiben zu können.

Alter Schwede! IKEA goes Geocaching.

Zugegeben, eigentlich war es ja zu erwarten, dass die schwedische Möbelhauskette sich irgendwann dafür rächt, dass Geocacher unzählige Bleistifte gemopst haben, die früher™ in vielen Geocaches zu finden waren.

Nun bin ich kürzlich durch eine der Filialen gewandelt. Neben den ganzen „Hallo liebe Eltern, der kleine Luzifer möchte aus dem Småland abgeholt werden“-Durchsagen, stach dann zwischendurch eine der Botschaften doch heraus.

Manchmal schon faszinierend, mit welchen Triggern plötzlich Aufmerksamkeit geschaffen wird.

Weiterlesen

[OT] Ein schockierendes Pendlererlebnis, dass nachdenklich macht

Morgens früh, kurz nach sieben. Ich sitze wie sooft in einer Regionalbahn, um aus dem Umland in eine deutsche Großstadt zu Pendeln. Gerade hatte ich gemütlich eingerichtet als die Bahn in die nächste Station einfährt. Die Türen öffnen und schließen sich wieder. Die neu zugestiegenen Mitreisenden sortieren sich. In „meiner“ Sitzgruppe setzt sich eine Dame neben mich. Weiterlesen

Wahnsinn – Schon 4 Jahre „DasLangeSuchen“

4 Jahre DasLangeSuchenFast hätte ich es wieder einmal verpasst. Am 06. März 2010 ist DasLangeSuchen online gegangen. Ursprünglich hatte ich geplant mit diesem Blog meinen Einstieg in das Hobby „Geocaching“ zu begleiten. Und nun schreibe ich an dieser Stelle schon mehr oder weniger regelmäßig seit 4 Jahren an dieser Stelle. Weiterlesen

Google Playstore – Prepaid Geschenkkarten sind erhältlich

Google Play GeschenkkarteSeit einiger Zeit nutze ich das eine oder andere Android-Gerät, sei es Smartphone oder Tablett. Da ich nicht meine Kreditkarteninformationen im Google Playstore hinterlegen wollte, habe ich schon länger nach alternativen Zahlungsmöglichkeiten gesucht, die ohne Kreditkarte funktioniert.

Nicht, weil es zu den meisten Apps nicht eine kostenfreie Alternative gegeben hätte, sondern, weil ich es durchaus fair finde, den Entwicklern auch Ihren gerechten „Lohn“ für Ihre Mühe zukommen zu lassen.

Dies gilt natürlich besonders, wenn ein Anbieter zwei identische Versionen der App im Google Playstore hat, mit der er es freistellt, ob man für die Leistung bezahlen möchte, oder nicht. Ein Beispiel dafür ist der GeoCache Calculator GCC, der kostenfrei, aber auch als Donate-Version erhältlich ist, bei der der Entwickler mit einer kleinen „Spende“ unterstützt wird. Weiterlesen

GeCaBlo.de liegt erst einmal auf Eis

Gecablo.deAnfang 2011 habe ich mit GeCaBlo.de ein ein kleines Projekt nebenbei gestartet, das einen kleinen Überblick über die deutsche Geocaching-Blogosphäre geben sollte. In Spitzenzeiten waren dort über 120 Blogs gelistet, die mehr oder weniger regelmäßig Beiträge veröffentlichten. Abgerundet wurde dies durch Newsfeeds aus verschiedenen Foren und der Presse.

Bisher habe ich durchweg positives Feedback zu diesem Projekt erhalten, und auch knapp 90.000 Pageviews zeugen von der Beliebtheit, auch wenn ich hin und wieder zum Einpflegen neuer Blogs etwas länger gebraucht habe.

Doch leider bin ich aktuell dazu gezwungen das Projekt erst einmal auf Eis zu legen. Weiterlesen

Und es hat „Bzzt“ gemacht – Munzee im Selbstversuch

Manchmal wage ich den Blick über den Tellerrand und schaue mir mal Neues an. Nachdem ich mich auf einem der letzten Events mit einem anderen Geocacher über Munzee unterhalten habe und auch hin und wieder in den Munzee-Podcast von Hike & Seek reingehört habe, wollte ich dieses Spiel auch einmal ausprobieren. Weiterlesen

Ein kleiner Gruß, der freut

Weihnachtsgruß

Etwas erstaunt war ich, als der Packet-Mann unerwartete klingelte und mir ein Päckchen in die Hand drückte. Verwundert öffnete ich es und fand zu meiner Überraschung einen kleinen Weihnachtsgruß eines Elektronik-Versandhändlers darin.

Sicher habe ich dort auch schon mal etwas bestellt (und auch vor langer Zeit einmal etwas berichtet), aber war in 2012 überhaupt nicht aktiv in dieser Richtung. Daher freuen mich die netten Zeilen mit Bezug auf meine Online-Aktivitäten rund ums Cachen ebenso wie die kleine Aufmerksamkeit umso mehr.

Daher möchte ich auch diesen Weg nutzen, um Danke zu sagen.

Manchmal muss man seine Pläne ändern

Es geht diesmal zwar nicht ums Cachen, aber auf Basic Thinking  bin ich auf ein nett gemachtes interaktives Video  aufmerksam geworden.

Es handelt von einem Jäger, der im Wald von einem Bären überrascht wird, aber seht selbst:

Hunter_shoots_that_bear

 Vor allem im zweiten Teil des Videos könnt Ihr in das interaktive Textfeld schreiben, wie eine alternative Überschrift ausgesehen hätte, und wartet ab, was passiert.