Eine historische Zeitreise an der Wupper im Straßenbahnmuseum des Bergische Museumsbahnen e.V. und am Manuelskotten

Seit langer Zeit waren wir endlich mal wieder Straßenbahnmuseum des Vereins Bergische Museumsbahnen e.V.. Ein Besuch dort ist immer wieder eine besondere Zeitreise. Nicht nur, dass ein toll restaurierter Wagenpark auf einer historischen Überlandstrecke der Wuppertaler Straßenbahn präsentiert wird. Die umliegende Landschaft lädt mit einem ausgedehnten Netz Wanderwegen zum Erkunden ein.

Auf einer keinen Wanderung durch den herbstlich goldenen Wald…

  • …besuchen das Straßenbahnmuseum des Bergische Museumsbahnen e.V. in Wuppertal Kohlfurth
  • …lassen uns vom letzten wasserbetriebenen Schleifkotten in Wuppertal, dem Manuelskotten, faszinieren
  • …genießen den Ausblick vom Adelenblick

Unsere Wanderung ist zwar nur 4 Kilometer lang, hat aber den einen oder anderen Höhenmeter.

Am Ende des Beitrages findet Ihr eine Übersichtskarte des Tagesausfluges.

Weiterlesen

Fahrradtour im Bergischen Land – Wupper, Schloss Burg und Balkantrasse

Heute möchte ich Euch von einer Fahrradtour im Bergischen Land berichten. Es ist eine rund 45 Kilometer lange Runde von Leichlingen entlang der Wupper nach Schloss Burg in Solingen, wo es mit einer Seilbahn bergauf geht. Zurück geht es über die Balkantrasse von Wermelskirchen über Burscheid und Leverkusen Opladen.

Als Startpunkt bietet sich der Bahnhof in Leichlingen an, der über die RB48 von Köln oder über Solingen und Wuppertal zu erreichen ist. Ist man mit der Bahn angereist, könnte sich als Endpunkt auch der Bahnhof Opladen anbieten, der am Ende der Balkantrasse liegt.

Weiterlesen

Reiterhofurlaub an der Ostsee – Zelten in der Jugendherberge Barth

Nach vier Jahren und drei traumhaften Urlauben in der Jugendherberge Barth, hätte dies nun eine Podcastfolge werden können, in der ich für ein Urlaubsziel eine klare Empfehlung ausgesprochen hätte. Warum es nun ein wenig anders kommt, erzähle ich Euch heute.

Seit ungefähr 10 Jahren sind wir als Familie mehr oder weniger regelmäßig in verschiedenen Jugendherbergen in Deutschland zu Gast. Wir verbinden viele tolle Erinnerungen mit Häusern des Deutschen Jugendherbergswerkes.

Weiterlesen

Fahrradpendler aus Leidenschaft

Seit März letzten Jahres habe ich eine neue Leidenschaft. Ich bin zwar schon früher gerne und viel mit dem Rad gefahren, aber nahezu täglich damit zu pendeln habe ich seit meiner Schulzeit nicht mehr gemacht. Damals waren es rund 5 Kilometer zur Schule und zurück, dann ggf. noch zu Freunden. Später kamen Auto, zeitweise Motorrad als primäre Fortbewegungsmittel ihren Stammplatz und das Rad kam nur noch in Notfällen zum Einsatz.

Früher habe ich Kollegen, die 6-8 Kilometer innerhalb von Köln mit dem Rad pendelten schon für fahrradverrückt gehalten und hätte mir nicht vorstellen können, dass es bei mir auch einmal soweit kommt.

Weiterlesen

Besucherbergwerk Grube Silberhardt und Bergbauwanderweg

Die Grube Silberhardt ist ein kleines Besucherbergwerk in Windeck-Öttershagen im Bergischen Land, ca. 60 km südöstlich von Köln. Wir waren mit unseren beiden Kindern dort, um uns an einem schönen Frühsommertag tief unter die Erde zu begeben.

Links zur Folge:

Besucherbergwerk Grube Silberhardt: https://www.grube-silberhardt.de

Weiterlesen

Schloss Burg in Solingen

Schloss Burg an der Wupper ist eine rekonstruierte Höhenburg auf einem Bergsporn oberhalb der Wupper und überragt das Tal um rund 100 Meter.

Sie ist eines der Highlights meiner Heimatregion und immer wieder einen Ausflug wert. Ausgedehnte Wanderwege entlang der Wupper laden immer wieder zu einem Erlebnis im Bergischen Land ein.

Links zur Folge

Schloss Burg: https://www.schlossburg.de
Seilbahn Schloss Burg: https://www.seilbahn-burg.de
Holztruhe am Schlosstor: http://www.holztruhe-am-schlosstor.de/

Weiterlesen

Verdammt lange Sendepause

Ihr habt es sicher selbst gemerkt, dass diesen Blog habe ziemlich schleifen lassen, um genau zu über zwei Jahre. In dieser Zeit haben sich einige Dinge stark geändert. Hin und wieder gehe ich zwar noch ein wenig Geocachen, aber deutlich weniger als vorher. Zudem hat sich meine berufliche Situation geändert, was zwar grundsätzlich positiv ist, aber dadurch bin ich ebenfalls ziemlich eingespannt. Aber, und das ist wirklich klasse, ich finde wieder mehr Zeit, rauszukommen in die Natur. Dabei bin ich jedoch nur noch selten auf Dosensuche, sonder versuche eher frei zu Wandern und interessante Orte zu finden.

Lange habe ich daher überlegt, ob und in welcher Form ich diesen Blog weiterführen möchte, zumal wir mit unserem Familien-Projekt „Unser-Kreativblog“ auch -aus unserer persönlichen Sicht- ganz gut unterwegs sind.

Dennoch, Wandern, Natur, Ausflugsziele, seit einigen Monaten auch Fahrradfahren als Berufspendler, Fotografie sind einige der Themen, die ich zukünftig wieder hier veröffentlichen werde, sicher manches mal auch mit meiner ganz eigenen Sichtweise. Also wird es hier wieder weitergehen, wenn auch in einem abgewandelten Themenspektrum.

Eine Veränderung habt Ihr vielleicht schon im Header-Bild  wahrgenommen. Es heißt nur noch DasLangeSuchen, „Ein Geoocaching Blog“ ist aus dem Titel verschwunden, was aber nicht heißt, dass es nicht auch mal wieder Geocaching-Content geben wird.

Wichtig ist, dass dieser Blog einfach die thematische Eingrenzung aufhebt um freier über verschiedene Themen schreiben zu können.