Wandern um die Vorsperre Große Dhünn der Dhünntalsperre

Die Weihnachtstage sind vorbei und der angefutterte Festtagsspeck will mal wieder ein wenig bewegt werden. Das Wetter ist zwar genau dass, was man als usselig bezeichnen würde. Temperaturen um die 5°C, Nieselregen, zwischendurch etwas stärkere Schauer und windig. Nasskalt und ungemütlich. Weit fahren möchte ich nicht und so zieht es mich mal wieder in Richtung Dhünntalsperre im Bergischen Land zum wandern. Diesmal soll die Vorsperre Große Dhünn der Dhünntalsperre umrundet werden. Grobe Richtschnur ist dabei der Wanderweg „unverDHÜNNt2„, der neben einigen weiteren Wanderwegen rund um die Talsperre und die Dhünnhochfläche auf der Webseite des Wupperverbandes zu finden ist.

Weiterführende Links zum Wandern rund um die Dhünntalsperre

Meine Wanderung um die Vorsperre Große Dhünn

Mein Ausgangspunkt ist der Wanderparkplatz Neumühle. Dieser liegt unmittelbar am Stollenende der Sülzüberleitung, mit der das Einzugsgebiet der Dhünntalsperre auf die Kürtener Sülz ausgeweitet wird.

Ich entscheide mich für den Weg entgegen dem Uhrzeigersinn, so dass ich zunächst entlang des Nordufers wandere. Dort führt der Wanderweg relativ nah am Ufer entlang und ist befestigt, da er auch als Kontrollweg des Wupperverbandes für die Talsperre fungiert.

Um auf Betriebstemperatur zu kommen, baue ich aber schon am Anfang ein paar zusätzliche Höhenmeter mit ein, in dem ich einem schmalen Pfad bergauf folge. Auf diesem werde ich ein Stückchen von der Talsperre weg in den Hollsiefen geleitet, der direkt in die Vorsperre mündet.

Dhünntalsperre - Wandern rund um die Vorsperre Große Dhünn
Dhünntalsperre – Wandern rund um die Vorsperre Große Dhünn
Dhünntalsperre - Wandern rund um die Vorsperre Große Dhünn
Dhünntalsperre – Wandern rund um die Vorsperre Große Dhünn
Dhünntalsperre - Wandern rund um die Vorsperre Große Dhünn
Dhünntalsperre – Wandern rund um die Vorsperre Große Dhünn

Nach rund 1,3 Km treffe ich wieder auf den breiten Hauptweg, dem ich weiter um die Talsperre folge. An diesem Hauptweg finden sich immer wieder Informationstafel, teilweise auch kombiniert mit Rastbänken, die Wissenswertes rund um die Talsperre, die Trinkwassergewinnung, aber auch die in der Talsperre versunkenen Dörfer und Weiler vermitteln.

Dhünntalsperre - Wandern rund um die Vorsperre Große Dhünn
Dhünntalsperre – Wandern rund um die Vorsperre Große Dhünn
Dhünntalsperre - Wandern rund um die Vorsperre Große Dhünn
Dhünntalsperre – Wandern rund um die Vorsperre Große Dhünn
Dhünntalsperre - Wandern rund um die Vorsperre Große Dhünn
Dhünntalsperre – Wandern rund um die Vorsperre Große Dhünn

Nach knapp 5 Km erreiche ich die Staumauer, die die Vorsperre Große Dhünn von der Dhünntalsperre trennt. Auch wenn es nieselt, lege ich eine kurze Rast ein, trinke einen heißen Apfelpunsch, den ich mir in einer Thermoskanne mitgenommen habe und genieße die Ruhe. Im Hintergrund ist das gleichmäßige Rauschen des Wassers, dass über den Überlauf der Vorsperre rinnt und in die Hauptsperre stürzt, zu hören.

Dhünntalsperre - Wandern rund um die Vorsperre Große Dhünn
Dhünntalsperre – Wandern rund um die Vorsperre Große Dhünn
Dhünntalsperre - Wandern rund um die Vorsperre Große Dhünn
Dhünntalsperre – Wandern rund um die Vorsperre Große Dhünn
Dhünntalsperre - Wandern rund um die Vorsperre Große Dhünn
Dhünntalsperre – Wandern rund um die Vorsperre Große Dhünn

Der Uferweg der Vorsperre ist nur in den Sommermonaten für Wanderer freigegeben, im Winter allerdings gesperrt. So wende ich mich bergauf, um die Schutzzone I auf den Wegen außerhalb zu umgehen.

Dhünntalsperre - Wandern rund um die Vorsperre Große Dhünn
Dhünntalsperre – Wandern rund um die Vorsperre Große Dhünn
Dhünntalsperre - Wandern rund um die Vorsperre Große Dhünn
Dhünntalsperre – Wandern rund um die Vorsperre Große Dhünn

Unser Tipp: Picknick mitnehmen

Die Dhünntalsperre -wie auch Ihre Vorsperren- sind ein beliebtes Ausflugsziel.

Die ausgezeichneten Wanderwege sind gut gepflegt und es gibt viele Bänke und Raststationen. Dennoch sucht man Möglichkeiten zur Verpflegung, wie einen Kiosk oder ein Café, vergeblich. Daher solltet Ihr Euren Proviant entsprechend planen.

Euren Müll solltet Ihr nach Eurem Picknick auch wieder mit nach Hause nehmen und dort entsorgen. Bedenkt, dass Ihr dort nicht nur in einem Gebiet, dass der Trinkwasserversorgung dient, unterwegs seid, sondern auch in einem besonders schützenswertem Naturparadies.

Auch hier ist die Umgebung geprägt von Fichtenwäldern, die sich mit Mischwald und Wiesen abwechseln. Leider haben in den letzten Jahren die Fichtenwälder wie überall stark gelitten und sind zum Teil gefällt worden. Deutlich wird das vor allem auf dem letzten Stück des Rückweges, das südlich der Landstraße L409 verläuft.

Kurz vor Einbruch der Dunkelheit erreiche ich den Wanderparkplatz wieder. Während ich im Auto die Regenjacke ablege und noch einen abschließenden Apfelpunsch genieße wird es vollends Dunkel.

Hinweis zur Offenlegung/Kennzeichnung von Werbung
Dieser Beitrag nennt Marken und gibt Empfehlungen, so dass dieser als werblich/Werbung betrachtet werden muss, auch wenn keine Werbung beauftragt wurde. Dieser Content wurde frei und unabhängig sowie ohne Unterstützung erstellt. Einzig Links, die mit einem gekennzeichnet sind, sind Affiliate-Links.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.