Wandern rund um den Rüdenstein

Unser heutiges Wanderziel war ein eine kleine Runde entlang der Wupper. Von Wupperhof aus führten unsere Füße uns auf der südlichen Seite der Wupper entlang zunächst in Richtung Westen.

Wandern rund um den Rüdenstein
Wandern rund um den Rüdenstein

Tourenkarte

Der Rüdenstein

Nach ungefähr 1,3 Km befindet sich links etwa 20 Meter oberhalb der Wupper das Denkmal „Rüdenstein„. Der Rüdenstein beziehungsweise die dazugehörige Legende ist auch für die auf der gegenüberliegenden Wupperseite befindlichen Ortslagen „Obenrüderner Kotten“, „Obenrüden“ und „Untenrüden“ namensgebend.
Der Legende nach ist dort zur Weihnachtszeit des Jahres 1424 der Jungherzog Robert von Berg auf dem Rückweg von der Jagd nach Schloss Burg vorm Pferd gestürzt und verletzte sich. Die Jagdgesellschaft war voraus geritten und bemerkte zunächst nichts. Der Hund des Jungherzogs, ein Rüde, eilte der Jagdgeselschaft nach und machte diese durch lautes Bellen auf sich aufmerksam, so dass diese ihm folgte. Er führte sie zu seinem verletzten Herrn, der so gerettet werden konnte.

Das Denkmal wurde 1927 errichtet.

Wandern rund um den Rüdenstein
Wandern rund um den Rüdenstein

Hinauf in die Wupperberge

Wandern rund um den Rüdenstein
Wandern rund um den Rüdenstein

Vom Rüdenstein aus folgen wir dem Weg über die Brücke über den Herzbach und weiter steil bergauf. In diesem Abschnitt wird der bisher breite und teilweise geschotterte Weg, zum schmalen und ausgewaschenen Trail, der Aufmerksamkeit und Trittsicherheit erfordert. Stellenweise geht es neben dem Weg steil bergab bis hinunter in die Wupper, die teilweise um bis zu rund 100 Meter tiefer liegt.

Für den steilen und schweißtreibenden Aufstieg wird man mit einem tollen Blick ins Tal der Wupper belohnt, den man auch von verschiedenen Bänken entlang des weiteren Verlaufes genießen kann.

Wandern rund um den Rüdenstein
Wandern rund um den Rüdenstein
Wandern rund um den Rüdenstein - Blick auf Untenrüden
Wandern rund um den Rüdenstein – Blick auf Untenrüden

Ungefähr 400 Meter geht es auf dem Wupperhang auf einem breiten, ebenen Waldweg, bis dass wir wieder über einen schmalen und steilen Trail wieder rund 100 Höhenmeter bis zur Ortslage „Fähr“ absteigen. Dort für eine Brücke über die Wupper nach „Untenrüden“.

Wandern rund um den Rüdenstein
Wandern rund um den Rüdenstein

Kleine Stärkung unterwegs?

Wandern rund um den Rüdenstein - Kiosk am Untenrüdener Kotten
Wandern rund um den Rüdenstein – Kiosk am Untenrüdener Kotten

Dort halten wir uns direkt an der Wupper, der wir Richtung Osten folgen. Nach wenigen Metern treffen wir dort am Untenrüderner Kotten auf einen kleinen Kiosk, der nach den Wupperbergen herrliche Erfrischungen bietet.

Wandern rund um den Rüdenstein
Wandern rund um den Rüdenstein

Alternativ gibt es noch einige Meter weiter die Gaststätte Rüdenstein mit leckerer Bergischer Kaffeetafel – auch auf der zur Wupper gelegenen Gartenterasse. Die Gaststätte ist auch so einen Abstecher wert und mit dem Spielplatz an der Wupper sehr familenfreundlich.

Von dort aus kann man entweder auf der nördlichen Wupperseite bis nach Wupperhof bleiben oder, so wie wir es vorgezogen haben, am Obenrüdener Kotten über eine schmale Fußgängerbrücke die Wupperseite zu wechseln und vom Rüdenstein aus den Rückweg auf dem gleichen Weg wie zu Beginn der Wanderung anzutreten.

Wandern rund um den Rüdenstein
Wandern rund um den Rüdenstein
Wandern rund um den Rüdenstein
Wandern rund um den Rüdenstein

Tourenübersicht

Insgesamt haben wir rund 5,2 Km mit circa 150 Höhenmetern zurückgelegt. Dafür haben wir uns gemütliche 1 1/2 Stunden Zeit gelassen.

Hinweis zur Offenlegung/Kennzeichnung von Werbung
Dieser Beitrag nennt Marken und gibt Empfehlungen, so dass dieser als werblich/Werbung betrachtet werden muss, auch wenn keine Werbung beauftragt wurde. Dieser Content wurde frei und unabhängig sowie ohne Unterstützung erstellt. Einzig Links, die mit einem gekennzeichnet sind, sind Affiliate-Links.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.