Pocket-Query-Download von Geocaching.com mit GSAK

Screencast Pocket-Query Download mit GSAKDa sich der Blogbeitrag „Automatischer Download von PocketQueries mit GSAK“ vom 17.02.2011 nach wie vor großer Beliebtheit erfreut, aber inzwischen veraltetet und überholt ist, habe ich Euch einen kurzen Screencast fertig gemacht. Er zeigt, wie der Download der Pocket-Queries mit GSAK über die API von Geocaching.com komfortabel von der Hand geht. Weiterlesen

@GoGeocachingDE – Wird Geocaching.com jetzt ein bisschen mehr Deutsch?

Vor etwas mehr als einer Woche war unter dem Twitter-Account @gogeocachingDE ein erster Tweet zu lesen:

Ein deutscher Ableger?

In jedem Fall deutet das Profil des Twitter-Accounts und die ersten Tweets darauf hin, dass es sich um den deutschen Ableger des offiziellen Geocaching.com-Twitteraccounts „@GoGeocaching“ handelt:

Sicher macht eine solche Entwicklung Sinn, da der deutsche Markt für Groundspeak einer der größten Märkte, wenn nicht sogar der größte Markt außerhalb der USA sein und es wäre nur konsequent, dass wenn die Lackeys schon seit 2011 Deutsch lernen, dies auch irgendwann einzusetzen.

Ist der Account authentisch?

Was mich aktuell aber noch ein wenig stutzig macht, ist dass diese Neuerung nicht in den anderen SocialMedia-Kanälen von Geocaching.com kommuniziert wurde. Weder weist ein Blogbeitrag, ein Facebook-Post oder Tweet in den bestehenden Kommunikationskanälen auf den neuen deutschsprachigen Channel hin, noch ist dieser Channel auf einer der Geocaching.com-Seiten verlinkt. Das Verlinken von einer eigenen Webseite aus, empfiehlt Twitter übrigens selbst als Alternative, wenn ein Twitter-Account nicht verifiziert wurde, um zu verdeutlichen, dass ein Account authentisch ist.

Auch wenn ich hoffe, dass die die fehlenden Belege für die Authentizität des Accounts dem Umstand geschuldet ist, dass der Account erst seit kurzem online ist, wäre ich auch nicht überrascht, wenn es sich um einen Fake handelt.

Eine Träne im Knopfloch

Manchmal gibt es Zeitpunkte, da muss man sich eingestehen, dass man sich nicht mehr mit Freude hinter dem einem oder anderern Projekt steht. Manchmal fängt es schleichend an und man setzt unbewusst die Prioritäten anderes und widmet sich nicht mehr mit dem vollem Elan den ursprünglichen Zielen. Daraus wird nach und nach ein Teufelskreis, je weniger in einem Projekt passiert, desto geringer wird das Interesse.

Kommen dann neben technischen Herausforderungen noch andere Frustmomente dazu, überlegt man sich irgendwann, ob und wie es weitergehen soll.

Dieser Zeitpunkt ist bei mir vor einigen Wochen gekommen. Und es wurde Zeit, meine Geocaching-Projekte ein wenig zu konsolidieren.

Weiterlesen

Wald gesperrt – So einfach ist das

Geocaching-VerbotAktuell sind es zwar nicht wir Geocacher, die für den Unmut von Waldbesitzern gesorgt haben, sondern professionelle Pilzsammler, doch die Konsequenz und die Mittel, mit denen der Kreis Euskirchen in der Eifel gegen die Störfaktoren vorgegangen ist, ist beeindruckend.
Weiterlesen

Trends: Geocaching im Vergleich zu anderen Outdoor-Aktivitäten

Gestern habe ich einmal ein paar Suchtrends zum Thema „Geocaching dargestellt und habe festgestellt, dass zumindest das Interesse an diesem Suchbegriff im Vergleich zu früheren Jahren etwas nachgelassen zu haben scheint.

Eine weitere Betrachtung könnte durchaus auch Interessant sein, wenn man sich anschaut, wenn man Geocaching im Vergleich zu anderen Outdooraktivitäten betrachtet. Weiterlesen

Geocaching – Ist der Hype vorbei?

Zugegeben, vielleicht ist es ein wenig meiner Wahrnehmung entgangen, aber gefühlt scheint es ein wenig ruhiger rund um unser Hobby, das Geocachen geworden zu sein.

Klar gibt es noch die ganz großen Events, und auch in den Sommermonaten berichtete das eine oder andere Blättchen über das neue Trendhobby für Familien, aber so in der breiten Masse scheint es etwas weniger geworden zu sein.

Ich habe mich einfach mal bei Goggle nach den Suchtrends umgesehen und habe festgestellt, dass dort tatsächlich weniger nach Suchbegriff „Geocaching“ gesucht wird: Weiterlesen

Cacher-Shop in Mettman geschlossen

Viele haben es zwar schon mitbekommen, dass das Ladenlokal des Cacher-Shops in Mettmann -das ohnehin fast nur noch als Abholstation diente- entgültig geschlossen wurde. Hier findet Ihr den Beitrag im Newsletter des Cacher-Shops, damit Ihr dort nicht unerwartet vor verschlossenen Türen steht. Weiterlesen

Crowdfunding-Projekt „LOST PLACE – 1st Geocaching Shop Berlin“

Die Visionbakery ist ja nicht zuletzt seit den Projekten von Enno Seifried in Geocaching-Kreisen bekannt. Sein Projekt „GESCHICHTEN HINTER VERGESSENEN MAUERN – Die Lost Place Dokfilmtrilogie“ war im Frühjahr 2014 innerhalb von rekordverdächtigen 26 Stunden finanziert. (hier unser Bericht)

Nun bin ich dort auf ein neues Crowdfunding-Projekt aufmerksam geworden, dass in die Finanzierungsphase gegangen ist:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.visionbakery.com zu laden.

Inhalt laden

Weiterlesen

Es könnte so einfach sein…

Vor ein paar Tagen habe ich mich darüber aufgeregt, dass ich beim Cachen den Eigentümer eines Waldstücks getroffen habe, der auf Teilen seines Waldgrundstücks keine Geocaches versteckt wissen wollte und dies auch schon einmal an Groundspeak kommuniziert hatte. Seinerzeit hatte Groundspeak die Dosen auf Geocaching.com durch einen Reviewer archivieren lassen.

Seit mehreren Monaten liegen dort wieder einige Dosen, ohne dass jemand um seine Einwilligung gebeten hat. Grundsätzlich hätte er in bestimmten Teilbereichen nicht einmal etwas gegen unser Hobby, doch einige der Dosen liegen so ungeschickt platziert, dass Wild aufgeschreckt wird und in ein benachbartes Naturschutzgebiet wechselt, wo es zum einen Schäden anrichtet, aber nicht bejagt werden darf. Weiterlesen

Einfach doof ist es, wenn…

…ein Grundbesitzer keine Geocaches in Teilen seines Waldstückes wünscht,

…dies an Groundspeak kommuniziert hat,

…die störenden Dosen vor mehr als einem Jahr archiviert wurden,

…man dies erfährt, weil man bei der ersten Dose des Tages verärgert angesprochen wird,

…und der Grundbesitzer jetzt wieder an einigen Stellen darauf aufmerksam geworden ist, dass an unerwünschten Stellen Geocaches ohne Absprachen liegen.

Cito-Weekend, aber bitte mit Vorsicht!

Geocaching und NaturschutzJetzt am Wochenende findet das Cito-Weekend 2014 statt, an dem Groundspeak die Teilnahme an einem Cito-Event mit einem Souvenir belohnen wird.

Wie im Blog auf Geocaching.com zu lesen war, finden weltweit 776 Cito-Events statt, zu denen insgesamt ca. 15.000 Teilnehmer erwartet werden. Weiterlesen

LED LENSER H7.2 – Review

LED LENSER H7.2 - KopflampeLED LENSER hat einen Klassiker unter den Kopflampen überarbeitet. Klein, leicht, leistungsstark und fokussierbar hat mich die LED LENSER H7 auf unzähligen Nachtcaches begleitet. Eine helle Lampe dicht an der optischen Achse der Augen hilft ungemein bei der Suche nach Reflektoren, gedimmt blendet sie nicht beim Lesen des Listings oder beim Lösen der Aufgaben. Zusätzlich hat man die Hände frei zur Bedienung von GPS oder anderen Tools. 

Mit dem Nachfolger, der LED LENSER H7.2, hat Zweibrüder einen Klassiker von Grund auf überarbeitet und in vielen Punkten verbessert. Und nun endlich habe ich die Möglichkeit diese Lampen im Rahmen eines Reviews zu vergleichen.

Weiterlesen

Ein Rekord? Erfolgreiches Crowdfunding von „Geschichten hinter vergessenen Mauern“

Vor zwei Tagen habe ich via Facebook eine Nachricht von Enno Seifried bekommen, dass der dritte und letzte Teil der Lost Place Trilogie über den Leipziger Raum in die Crowdfundingphase gegangen ist. Übers Wochenende hatte ich keine Zeit, das Thema weiter zu verfolgen, doch heute war ich überrascht. Weiterlesen

Geocaching und Kommerzialisierung

Geocaching MinimalausrüstungEinige Zeit habe ich hin und herüberlegt, ob ich auf das sehr versteckt zugeworfene Blogstöckchen im Blog von GeheimPunkt reagiere, da GeheimPunkt – Die Schatzsuche ein kommerziell ausgerichteter Geocaching-Anbieter ist. Doch an meinen Gedanken zum Thema „Geocaching und die Kommerzialisierung“ möchte ich Euch dennoch teilhaben lassen. Weiterlesen