„Lost Place – Dieser Ort ist auf keiner Karte“ ab 28.03.2014 auf DVD/Blu-ray

Alleine im KinoDer eine oder andere mag sich noch an den Kinofilm „Lost Place – Dieser Ort ist auf keiner Karte“ erinnern. Mein Kinoerlebnis werde ich wohl nicht vergessen, da man so etwas wohl nur selten erlebt.

Den dazugehörigen Thriller aus deutscher Produktion, der Geocaching als Aufhänger nutzt, um zu erklären, warum vier Jugendliche einen solch abgelegenen und verlassenen Ort aufsuchen, gibt es in Kürze auf DVD und Blu-ray. Weiterlesen

Ein Rekord? Erfolgreiches Crowdfunding von „Geschichten hinter vergessenen Mauern“

Vor zwei Tagen habe ich via Facebook eine Nachricht von Enno Seifried bekommen, dass der dritte und letzte Teil der Lost Place Trilogie über den Leipziger Raum in die Crowdfundingphase gegangen ist. Übers Wochenende hatte ich keine Zeit, das Thema weiter zu verfolgen, doch heute war ich überrascht. Weiterlesen

Wahnsinn – Schon 4 Jahre „DasLangeSuchen“

4 Jahre DasLangeSuchenFast hätte ich es wieder einmal verpasst. Am 06. März 2010 ist DasLangeSuchen online gegangen. Ursprünglich hatte ich geplant mit diesem Blog meinen Einstieg in das Hobby „Geocaching“ zu begleiten. Und nun schreibe ich an dieser Stelle schon mehr oder weniger regelmäßig seit 4 Jahren an dieser Stelle. Weiterlesen

Geocaching und Kommerzialisierung

Geocaching MinimalausrüstungEinige Zeit habe ich hin und herüberlegt, ob ich auf das sehr versteckt zugeworfene Blogstöckchen im Blog von GeheimPunkt reagiere, da GeheimPunkt – Die Schatzsuche ein kommerziell ausgerichteter Geocaching-Anbieter ist. Doch an meinen Gedanken zum Thema „Geocaching und die Kommerzialisierung“ möchte ich Euch dennoch teilhaben lassen. Weiterlesen

Geocaching-Verbot in Köln auf dem Weg

Manchmal kommt die Realität schneller als einem lieb ist. Noch vor wenigen Wochen habe ich darüber geschrieben, dass man in Köln das Slacklining verbieten möchte. Als hätte ich es geahnt, betitelte ich den Artikel mit „So schnell kann’s verboten werden“.

Auch Geocaching soll verboten werden

Aktiv habe ich das Thema nicht weiter verfolgt, doch nun musste ich im Blog ksued Bitteres lesen: „Geocachingverbot in Kölns Grünflächen droht“. Weiterlesen

Nicht alles ist versicherbar…

Durch Zufall bin ich im Netz über die Seite eines großen Versicherungskonzerns gestolpert, die tatsächlich unter dem Thema „Geocaching – Schnitzeljagd für alle“ Tipps für Verstecker und Finder bereithält. Weiterlesen

Polizei und Geocaching

Bei der Recherche für meinen letzten Artikel zum Thema Bundespolizei und Geocaching habe ich selbstverständlich verschiedene Quellen durchsucht und bin dank der Suchworte über einige Artikel in den Onlineausgaben verschiedenster Zeitungsanbieter und Presseportale gestolpert.

Mal sind es Geocacher, die durch verdächtiges Verhalten und/oder ungeschickte Verstecke die Ordnungsbehörde auf den Plan rufen, mal sind es ungewöhnliche Funde, bei denen wir die Polizei informieren. Häufig wird dies regional bekannt, manchmal wird es auch in der verbloggt.

Weiterlesen

Ein kleiner Wunsch der Bundespolizei – leider ungeschickt platziert

MengeDank eines Beitrages von Guido in der Facebookgruppe „Geocaching und Natur in NRW“ bin ich auf das aktuelle Titelthema des Newsletter „geodata kompakt“ vom Behörden Spiegel aufmerksam geworden, welches lautet: „Warnung vor delaborierten USBV“.

Sicher gibt es, gerade wenn technische Spielereien mit von der Partie sind, gewisse Ähnlichkeiten, die eine Unterscheidung schwer machen.

Weiterlesen

[OT] Wieder eine Böse Falle für Blogger vom LG Köln – Das Pixelio-Urteil

© DasLangeSuchen // www.daslangesuchen.de

© DasLangeSuchen // www.daslangesuchen.de

Auch wenn es in diesem Beitrag nicht um Geocaching geht, wird es dennoch für einige Blogger unter meinen Lesern interessant sein, gerade für diejenigen, die hin und wieder Ihre Beiträge mit Bildern aus Datenbanken wie z.B. Pixelio illustrieren.

Das Landgericht Köln, dass sich aktuell noch mit den Auswirkungen der verfehlten Rechtseinschätzung rund um die Abmahnungen von „The Archive AG“ gegen Nutzer von redtube.com, die es ja inzwischen selbst in einer Pressemitteilung  (externer Link auf die Pressemeldung des LG Köln) bestätigt, beschäftigt, hat mit einem aktuellen Urteil sicher wieder ein weiteres Highlight in Sachen Urheberrecht geschaffen. Weiterlesen

Einfach Gedankenlos? Das CITO-Weekend 2014

Cito-LogoWie seit ein einigen Jahren schon hat Groundspeak auch 2014 wieder das CITO Weekend ausgerufen. Es findet vom 26.04.-27.04.2014 statt. Wer an diesem Wochenende an einem CITO-Event teilnimmt, erhält ein Souvenir für’s Profil auf Geocaching.com.

Letztes Jahr haben weltweit in 30 Ländern über 13.000 Geocacher an diversen Events teilgenommen und sich für Natur und Umwelt eingesetzt. Wenn man sich den zunehmenden Run auf die Souvenire anschaut (z.B. „Geocaching in Space“ 1.200 Events, >26.000 Geocacher), ist zu fürchen, dass es diesmal noch mehr Events mit noch mehr Teilnehmer geben wird. Weiterlesen

[Multiplikator] Geocacher braucht Hilfe! Auto wurde gestohlen!

Über Facebook sucht ein Geocacher um Hilfe, das Cachemobil von muggelfrei.at wurde vermutlich gestohlen:

„Das Auto wurde in der Nacht vom 29. Auf den 30. Dezember in der Rietzestr. Berlin Prenzlauer Berg gestohlen! Wer das Auto sieht, ruft bitte unbedingt die Polizei unter 110 an! Das amtliche österreichische Kennzeichen lautet I-5366-AM Das Auto ist matt schwarz foliert und hat einen markanten Aufdruck „muggelfrei.at“ (siehe Bilder). Dies ist kein Scherz, ich setze einen Finderlohn von 1000 Euro aus! Bitte haltet alle die Augen offen!“

Quelle: Log auf Geocaching.com Weiterlesen

Achtung! (Foto-)Falle!

ÜberwachungskameraIn letzter Zeit hatte der eine oder andere Discounter Wildkameras für z.T. unter 100,-€ im Angebot, bei Amazon gibt es etwas besser ausgestatte Fotofallen für nur wenig mehr. Was liegt da näher als diese auch für unser Hobby zu nutzen, auch wenn diese sich nicht aktiv in einen Geocache einbinden lässt.

In der grünen Hölle wurden diese Kameras schon vor einigen Monaten diskutiert.

Auch in meinem Umfeld kenne ich bereits den einen oder anderen, die sich ein solches Gadget bereits gekauf haben, um die Möglichkeiten auszuprobieren.Gegen ein paar nette Bilder beim Loggen, die verdutzten Gesichter am Final wird schon keiner etwas einzuwenden haben. Auch die Überwachung des eigenen Geocaches wird doch wohl erlaubt sein, um sich vor Vandalismus zu schützen. Weiterlesen

Der große Besen – Groundspeak räumt auf

data_by_canvasEinen Facebook-Post nehme ich zum Anlass, einfach mal über ein Thema zu schreiben, dass für viele neu zu sein scheint. Auch Spike05 berichtete bereits vor einigen Tagen darüber, dass auf Geocaching.com aktuell alte Listings, die nicht zum Publish eingereicht worden sind, und an denen schon länger nichts mehr geändert wurde, seitens Groundspeak archiviert werden. Weiterlesen